Kategorien-Archiv Tamim bin Hamad al-Thani

Treffen zwischen dem Emir von Katar und Jared Kushner

Am Donnerstag (21.06.2018) trafen sich seine Hoheit Scheich Tamim bin Hamad al-Thani und der Berater des US-Präsidenten Jared Kushner sowie der Sonderbeauftragte für internationale Verhandlungen Jason Greenblatt. Das gemeinsame Treffen der Drei fand im Al Bahr Palace in Doha statt.
Das Treffen hatte zum Ziel, die gemeinsamen Themenbereiche und Interessen zu erörtert, wie zum Beispiel die Förderung des Nahost-Friedensprozess und die Verbesserung der humanitären Lebensbedingungen im Gazastreifen.

Jared Kushner und Greenblatt diskutierten mit ihren Gastgebern den stetigen Ausbau der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern sowie die Möglichkeiten zur humanitären Hilfe für Gaza.
Vorab hatte der Schwiegersohn von Donald Trump, Jared Kushner, den ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi in Kairo getroffen. Ebenso trafen sich Kushner und Greenblatt mit Vertretern aus Jordanien und Saudi-Arabien. Der Immobilienunternehmer Kushner ist von der der Trump-Regierung beauftragt wurden, einen Friedensplan zwischen Israelis und Palästinensern auszuarbeiten.

Quelle: http://www.gulf-times.com/
Bildquelle: Quelle: https://www.diwan.gov.qa/

Katar beim Golf-Kooperationsrat (GCC)

Katar nimmt Einladung zum Golf-Kooperationsrat (GCC) an

Laut Außenminister Katars, Muhammad bin Abdulrahman al-Thani, wurde das Emirat Katar erstmalig wieder zu einem Treffen des Golf-Kooperationsrat (GCC) eingeladen. Die offizielle Einladung Katars erfolgt durch Kuwait, welches als Vermittler agiert, in der seit über einem halben Jahr andauernden Golf-Krise. Tamim bin Hamad al-Thani (Emir von Katar) hat die Einladung für das Treffen in Kuwait-Stadt angenommen.

Golf-Krise

Seit Juni 2017 haben die Länder Saudi-Arabien, Bahrain, die Vereinigten Arabischen Emirate sowie Ägypten die diplomatischen Beziehungen zum Emirat Katar abgebrochen. Parallel dazu verhängten diese Staaten ein Handels- und Verkehrsblockade gegenüber Katar.

Golf-Kooperationsrat

Der Golf-Kooperationsrat (englisch Gulf Cooperation Council, GCC) ist ein Zusammenschluss von sechs arabischen Staaten. Diese sind Bahrain, Katar, Kuwait, Oman, Saudi-Arabien und Vereinigte Arabische Emirate. Ziel des Golf-Kooperationsrates ist es, die Kooperation ihrer Mitglieder bezüglich der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Beziehungen zu fördern. Ebenso ist es Ziel des GCC die Außen- sowie Sicherheitspolitik der Mitgliedstaaten gegenseitig zu stärken.