Kategorien-Archiv Wirtschaft in Katar

Katar plant aktuell keine Aufstockung bei der Deutschen Bank

Das Emirat Katar dementiert die Spekulation um die Erhöhung des Aktienanteils bei der Deutschen Bank.

Dieses Dementi wurde nötig, da diverse Medien über eine mögliche Aufstockung der Aktien spekulierten.

Diese Spekulationen fußt lediglich auf einer Aussage von Yousuf Mohamed Al-Jaida,Vorstandschef des Qatar Financial Center. Dieser bekräftigte den Wunsch des Emirates sich zukünftig noch mehr in Deutschland zu engagieren. Dem Handelsblatt teilte er beim Wirtschaftsforum in Doha mit „Wir werden in Deutschland in eine große Finanzinstitution investieren. Das wurde am Rande des Doha Forums besprochen und wird in Kürze bekanntgegeben.“

Vor diesem Statement des Kataris kam es zu Spekulationen, dass wohl die Deutsche Bank als konkretes Investmentziel durch das Qatar Financial Center ins Auge gefasst wurde. Ebenso wurde die Tatsache, dass ausschließlich der CEO der Deutsche Bank-Chef, Christian Sewing, als Vertreter eines DAX-Unternehmens beim Treffen in Doha vor Ort war, als Beleg für diese Spekulation herangezogen.

Klage gegen die Deutsche Bank aus Katar

Anfechtungsklage gegen die Deutsche Bank aus Katar

Laut einem Beitrag vom 25.05.2017 der Webseite (http://www.manager-magazin.de) droht der Deutschen Bank eine Anfechtungsklage bezüglich der letzten Hauptversammlungsbeschlüsse. Ebenso berichtet das manager magazin in seiner Ausgabe vom 26.05.2017 über diesen Vorgang. Laut diesen Berichten sollen sich die Investoren

  • Hamad Bin Khalifa Al Thani,
  • Hamad Bin Jassim Bin Jabor Al Thani sowie
  • die chinesischen HNA-Gruppe

informell zu einem Stimmrechtsbündnis zusammengeschlossen haben.

Hamad Bin Khalifa Al Thani

Hamad Bin Khalifa Al Thani war als Scheich das ehemalige Staatsoberhaupt Katars in der Zeit von 1995 bis 2013.

Hamad Bin Jassim Bin Jabor Al Thani

Hamad Bin Jassim Bin Jabor Al Thani war Außenminister Katars. Hamad Bin Jassim Bin Jabor Al Thani wird als Vertrauter von Scheich Hamad bin Chalifa Al Thani eingestuft.

HNA Group – Investor bei der Deutschen Bank

Die chinesische HNA Group ist eine Unternehmensgruppe mit Hauptsitz auf Haikou, welche vermehrt als Investor aktiv wird. Im Februar 2017 hat die HNA Group ca. 3,04 % Aktien der Deutschen Bank AG erworben.

Michele Faissola berät Kataris

Laut dem Artikel deutet auf diesen Aktionärszusammenschluss auch der Fakt hin, dass das HNA Engagement bei der Deutschen Bank durch Michele Faissola initialisiert wurde, der die Kataris seit längerem zu möglichen Bündnispartnern berät.