Wirtschaft von Katar

Erdöl- und Ergasvorkommen in Katar

Katar besitzt mit dem sogenannten Nord-Feld (North-Field) Gasreserven von über ca. 900 Billionen Kubikfuß und damit eines der größten Erdgasvorkommen der Welt sowie Ölreserven von ca. 15,2 Milliarden Barrel.

Erdgas- und Erdölproduktion in Katar

Erdgas- und Erdölproduktion in Katar

Wirtschaftswachstum in Katar

Katar hat eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften und besitzt das höchste Pro-Kopf-Einkommen der Welt (Stand 2016). In wenigen Jahrzehnten hat sich Katar zu einem großen globalen Anbieter von Energie entwickelt und ist aktuell weltweit der größte Exporteur von verflüssigtem Erdgas (LNG). Katar ist weltweit führend in der Gasverflüssigung (Gas-to-Liquid (GTL)). Bis 2011 ist es Ziel, die Produktion des Nord-Feldes auf 77 Millionen Tonnen LNG zu steigern.

Zukünftige Differenzierung der Wirtschaft

Neben der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklung Katars, die auf den riesigen Öl- und Gasreserven basiert, plant das Land zukünftig seine Wirtschaft differenzierter aufzubauen. Hier liegt der Schwerpunkt der Entwicklung im Bereich der privat-rechtlichen Industrie, der Bildung, Gesundheit sowie dem Sport und Tourismus. Vor diesem Hintergrund ist auch die Bewerbung und Ausrichtung FIFA-Fußball-WM 2022 des Landes zu betrachten. Durch diese will Katar allgemein populärerer werden und sich ebenso als Reiseziel etablieren.

Baustelle in Doha (Wirtschaft in Katar)

Baustelle in Doha (Wirtschaft in Katar)

Gesetzliche Regelungen

Durch entsprechende Gesetze für Investitionen bzw. Investments ist es ausländischen Investoren möglich, 100-prozentige Beteiligungen an Projekten zu besitzen. Diese Gesetze greifen vor allem in der Landwirtschaft, der Industrie, dem Freizeittourismus, der Gesundheitserziehung und der Nutzung der natürlichen Ressourcen. Ein weitere wichtiger Bereich ist der Energie- und Bergbau-Sektor, vorbehaltlich der Erlaubnis des Ministeriums für Wirtschaft und Handel. Zusammen mit katarischen Partnern, die mindestens einen Anteil von 51 Prozent halten, können ausländische Investoren in allen Sektoren, mit Ausnahme von Banken, Versicherungen, Handelsvertretungen und Immobilien, investieren.

Wirtschaftsmetropole Doha

Die Hauptstadt Doha ist mit Abstand die größte Stadt des Landes. Somit ist es nicht verwunderlich, dass sie neben dem kulturellen auch das wirtschaftliche Zentrums Doha darstellt.