Katar im Überblick

Das Land Katar ist ein Emirat und befindet sich im Nahen Osten, unweit von Saudi-Arabien. Katar ist eine Halbinsel im Persischen Golf und grenzt im Norden an Bahrain. In dem traditionsbewußten Land, welches als absolute Monarchie geführt wird, gilt der Islam als Staatsreligion.

Katar ist durch den Hamad International Airport (Doha) per Flugzeugreise nach Doha, z. B. aus Frankfurt a. M. zu erreichen.

Wo liegt Katar?

Katar ist ein Staat nahe der arabischen Halbinsel, welche per Flug nach Doha aus Deutschland in ca. 6 Stunden zu erreichen ist. Katar mit seiner Hauptstadt Doha ist selbst eine Halbinsel, die sich im Persischen Golf befindet. Katar grenzt im Süd-Westen ausschließlich an Saudi-Arabien. Das Land hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von ca. 180 Kilometern und eine Westen-Ost-Ausdehnung von ca. 80 Kilometern. Die Amtssprache in Katar ist Arabisch. Katar ist ein Emirat (Staatsform) mit dem aktuellen Staatsoberhaupt Scheich Hamad ibn Chalifa Al Thani. Das Land Katar umfasst eine Fläche von ca. 11.600 Quadratkilometern und besitzt mit einem Bruttoinlandsprodukt von ca. 173 Milliarden US-Dollar (Stand 2009) eines der höchsten weltweit.

Blick auf Doha von der Corniche (Katar)
Blick auf Doha von der Corniche (Katar)

Einwohnerzahl von Katar

Die Bevölkerung Katars umfasst ca. 1,7 Millionen Einwohner. Diese Angabe basiert auf einer im Jahr 2010 durchgeführten Volkszählung. Der Teil der weiblichen Bevölkerung beträgt ca. 24 Prozent. Dabei leben fast 50 Prozent der Kataris in der Hauptstadt Doha, dem Geschäfts-, Handels- und Kulturzentrum des Landes.

Menschen in Doha (Katar)
Menschen in Doha (Katar)

Bevölkerung von Katar

Dabei leben in Katar nur ca. 250.000 Menschen mit katarischer Staatsangehörigkeit. Der weit größere Teil der Einwohner (ca. 80 Prozent) ist ausländischen Ursprungs. So stammen ca. 34 Prozent der Einwohner aus Indien und Pakistan, 16 Prozent stammen aus dem Iran und 5 Prozent stammen aus anderen Ländern, wie z. B. den Philippinen. Das Bevölkerungswachstum von Katar lag zwischen 1994 und 2004 bei über 4 Prozent.

Urbane Zentren in Katar

Die urbanen Zentren Katars sind Dukhan an der Westküste, Mesaieed City und Al Wakrah im Süden sowie Ras Laffan und Al Khor im Norden des Landes. Die urbanen Zentren Katars können in zwei Arten unterschieden werden. So gibt es in Katar historisch gewachsene Zentren und Zentren, die durch die Erdgas- und Erdölindustrie erst seit kurzem entstanden sind. So gehört z. B. Ras Laffan Industrial City (RLIC) zu den erst kürzlich entstandenen Zentren. Durch die rasant wachsenden Erdgas- und Erdölindustrien wachsen die urbanen Zentren stetig bzw. werden neue Ansiedlungen nötig. So ist Ras Laffan Industrial City (RLIC) der Grund für eine enorme Steigerung der Bevölkerungszahl in Al Khor und den angrenzenden Gebieten. Um den Bedürfnissen der stetig anwachsenden Zahl von Menschen gerecht zu werden, wird aktuell des Projekt Barwa Al Khor City umgesetzt. In dessen Rahmen neue Wohnungen und die entsprechende Infrastruktur entstehen.

Lusial-City

Vor diesem Hintergrund wird auch das Projekt Lusail (Lusail-City) umgesetzt. Hierbei handelt es sich um eine Planstadt, welche eine Fläche von ca. 34 Quadratkilometern umfasst und in Dohas Nordosten realisiert wird. Zukünftig solle in diesem Gebiet Platz für über 450.000 Menschen entstehen. Wobei neben Einwohnern und Besuchern auch Berufstätige Platz finden sollen.

Flug nach Doha – Hamad International Airport

Katar ist gut durch den Hamad International Airport an den internationalen Flugverkehr angebunden und somit per Flugzeug aus Deutschland zu erreichen. Die Flugdauer von Deutschland nach Katar beträgt ca. 6 Stunden.

Hotels in Doha – Hotels in Katar

Katar verfügt über eine begrenzte Anzahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Diese werden zum größten Teil durch Hotels abgedeckt. Private Zimmervermittlungen bzw. Jugendherbergen existieren kaum in Katar. Generell ist es ratsam, vor Reisebeginnen ein Hotel in Doha online zu buchen. Weitere Information zu Hotelbuchungen in Doha sind unter folgendem Link hinterlegt.

Alkohol in Katar

Für den Alkoholgenuss in Katar gibt es sehr strenge gesetzliche Vorgaben und Regeln. Generell ist das Trinken von Alkohol im öffentlichen Raum untersagt. Ebenso ist der Erwerb von Alkohol in Katar nur unter Vorlage einer bestimmten Erlaubnis möglich.
Weitere Informationen zum Thema sind unter folgendem Link hinterlegt.

Verkehr in Katar

Besucher werden schnell feststellen, dass in Katar eine gegenüber Europa oder Amerika abweichende Verkehrsdisziplin herrscht. Generell sollten Touristen bzw. Bewohner von Katar sehr vorsichtig im Straßenverkehr agieren. In Katar sind KFZ-Unfälle Todesursache Nummer eins. Im Falle eines Verkehrsunfalles in Katar sollte immer die Polizei gerufen werden, unabhängig ob ein leichter, schwerer oder ein Unfall mit Personenschaden vorliegt.

Kein Alkohol am Steuer

In Katar gilt eine strenge Null-Komma-Null Promillegrenze Im Straßenverkehr.

Öffentlicher Verkehr

Die öffentliche Verkehrsmittel bestehen aus einem Bus- und Taxi-Service vereint, weitere alternative öffentliche Verkehrsmittel existieren nicht. Katar verfügt über ein modernes Straßennetz mit Verbindungen zu anderen GCC-Staaten. Eine Verbindungsbrücke, die „Freundschaftsbrücke“, wird derzeit zwischen Bahrain und Katar geplant.